Generalversammlung des MGV am 31.03.2017

Jahresversammlung des MGV „Liederkranz“ am 31.3.2017 - Vorstand im Amt bestätigt

18 Mitglieder des MGV „Liederkranz“, durchweg aktive Sängerinnen und Sänger, fanden am Freitagabend den Weg zur Jahresversammlung im Bürgerzentrum. Die Vorsitzende Miriam Leis konnte unter den „Wenigen“ besonders das Ehrenmitglied Werner Weis begrüßen, schon über 85 und noch aktiv. Nach der Totenehrung stellte die Vorsitzende in ihrem Rückblick die Aktivitäten im Vereinsjahr 2016 heraus, in dessen Mittelpunkt natürlich die Jubiläumsfeierlichkeiten anlässlich des 120jährigen Bestehens standen. Sie erinnerte besonders an das gelungene Jubiläumskonzert im Martin-Niemöller-Haus, den Weinliederabend mit offizieller Jubiläumsfeier im Bürgerzentrum und die Gestaltung eines Gottesdienstes in der St. Josefs-Kirche mit sich anschließendem Kameradschaftsabend. An weiteren öffentlichen Auftritten konnte sie die Teilnahme am Neujahrsgottesdienst im Prot. Gemeindehaus, am Pfarrfest in Frankenholz, der Seniorenfeier, die Gestaltung des Gottesdienstes an Buß- und Bettag der Prot.Kirchengemeinde und die Veranstaltung „Tag des Liedes“ besonders herausstellen. Des Weiteren standen eine Weihnachtsfeier für alle Mitglieder, Geburtstagsständchen für Aktive sowie Beerdigungssingen auf dem Programm. Als erfolgreich für die „Vereinskasse“ war wieder die Teilnahme mit einem eigenen Verkaufsstand am Frankenholzer Weihnachtsmarkt, womit natürlich auch ein „Weihnachtsliedersingen“ verbunden war. Die Dirigentin Isolde Fernes-Blatt dankte allen Sängerinnen und Sängern für ihr Engagement im Laufe des Jubiläumsjahres. Insgesamt habe der Verein 13 Auftritte bei verschiedenen Anlässen absolviert und dies mit Erfolg, obwohl die Zahl der aktiven Sängerinnen und Sänger ja nicht gerade überwältigend ist. „Ma kann nur met denne Mäd danze wo do sinn“, ein alter Spruch, der „abgewandelt“ für den Gemischten Chor des Vereins Realität geworden ist. „Trotzdem brauchen wir uns aber nicht mit unserem Gesang zu verstecken“, so die Dirigentin. Im Hinblick auf die Feier des 120jährigen Bestehens hob Isolde Fernes-Blatt auch ein „gutes Gelingen“ hervor, besonders auch in Zusammenwirkung mit dem kath. Kirchenchor St. Josef beim Jubiläumskonzert. Als besonderen Erfolg bezeichnete sie auch die Mitwirkung des eigens gebildeten „Männer-Projektchores“, der auch bei weiteren Veranstaltungen im vergangenen Jahr mit dabei war. Im Hinblick auf die Zukunft eines Männerchores im MGV will man in nächster Zeit im Rahmen eines „Sänger-Treffs“ nochmals sprechen.

Die Vorsitzende Miriam Leis dankte der Chorleiterin, allen Vorstandsmitgliedern und aktiven Sängerinnen und Sängern für die geleistete Arbeit im abgelaufenen Vereinsjahr. Zeigte der Finanzbericht, vorgetragen durch die Kassiererin Johanna Müller, ein noch befriedigendes Ergebnis, so macht die Mitgliederentwicklung Grund zur Sorge. Sterbefälle und 2 Vereinsaustritte im letzten Jahren ließen den Mitgliederstand auf jetzt noch 88 sinken, Neuzugänge waren nicht zu verzeichnen. Kassenprüfer Herbert Lamber bescheinigte eine tadellose Kassenführung, danach wurde der Vorstandschaft unter der Versammlungsleitung von Werner Weis einmütig Entlastung erteilt. Werner Weis lobte seinerseits die Arbeit des Vorstandes und wünschte weiterhin viel Erfolg. Da im Vorfeld schon soweit klar war, dass der Großteil des bisherigen Teams wieder zur Verfügung steht, gab es keine Probleme bei der „Vorstandsfindung“. So ging die Wahl wie im Vorjahr flott über die Bühne: Miriam Leis als 1. Vorsitzende, Werner Hemm als stellv. Vorsitzender, Johanna Müller in Personalunion als Kassiererin und Schriftführerin, sowie Doris Oberkircher, Renate Omlor, Philipp Blatt und Rudi Müller als Beisitzer, wurden einmütig in ihren Ämtern bestätigt. Die bisherigen Beisitzer Klaus Burkhardt und Manfred Barth kandierten nicht mehr. Als Kassenprüfer werden Kurt Martin und Manfred Barth fungieren.

Unter Punkt “Verschiedenes“ wurden bereits feststehende Termine angesprochen, so die Teilnahme am Pfarrfest (15.Juni), Auftritt beim Jubiläumsfest des VdK-Ortsverbandes Höchen-Frankenholz (15.Juli), Mitwirkung beim Jubiläumskonzert anlässlich des 90jährige Bestehens des Kath.. Kirchenchores St. Josef (12. November), Buß- und Bettags-Gottesdienst (22.November) und natürlich beim Weihnachtsmarkt (1.und 2.Dezember). Weitere Veranstaltungen werden sich noch ergeben, insbesondere wird auch für den diesjährigen „Tag des Liedes“ ein Termin gesucht.

Natürlich wäre der MGV „Liederkranz“ froh um jeden Neuzugang und Verstärkung für alle Stimmen. Die Gesangstunden sind jeweils freitags um 19 Uhr im Bürgerzentrum.


Manfred Barth

Zusätzliche Informationen